YouTube feiert 1 Jahr YouTube Live

YouTube Live, die Live Streaming Funktionen von YouTube für Content Partner, ist ein Jahr geworden, was von der Video Sharing Seite mit neuen Funktionen zelebriert wird. Zelebriert scheint an dieser Stelle besser zu passen als feiern, wie das vorab der Vorstellung der neuen Funktionen stehende Review zum heutigen Geschehen um YouTube Live zeigt.

Hoffnungsvoll und mit Blick auf viele tausende Live Streaming Channels wurde der Service auch im FMarket.de Blog vor einem Jahr angekündigt. Ein Blick auf die Seite zeigt aber leider ein völlig anderes Bild. So gab es beim letzten Besuch von YouTube Live genau nur einen aktiven Live Channel, jedenfalls dort in der als Portal gedachten Seite. Dies ist ob der grossartigen Möglichkeiten wie auch gegenüber dem Erfolg von Personal Broadcasting Services wie Ustream und der allgemein wachsenden Popularität von Live Video erstaunlich wenn nicht enttäuschend, sollten die Live Happenings nicht an anderer Stelle wie in den Channels der Partner stattfinden. Womöglich wäre der bessere Weg die Funktionen allen Betreibern von YouTube Channels zur Verfügung zu stellen als nur den Content Partnern. Seltsam auch, das Live Streams z.B. nicht über die Suche zu finden sind. Denn eigentlich ist YouTube mit seinen vielen unterschiedlichen Themen und natürlich auch der grossen Reichweite für das Live Streaming prädestiniert, könnte für diverse Themen eine Plattform sein. Hat Google mit YouTube Live hier ähnliche Probleme wie bei der Suche nach Partnern für Google TV oder habe ich was verpasst? Gerne lasse ich mich also korrigieren und wer Informationen hat, kann diese in den Kommentaren posten.

So oder so, YouTube jedenfalls stellt seinen Publishern nun zum ersten Jahresjubiläum neue Funktionen bereit. Dies sind eine neue Live Streaming Software sowie Publishing Tools wie auch Analytics Anwendungen. Neu sind auch Funktionen zur Monetarisierung von Live Streams durch Werbung wie auch Pay per View: Celebrating YouTube Live’s first birthday.

FMarket.de Verzeichnis: Live Streaming, Personal Broadcasting

Live Video für Blogs und Webseiten

tokbox ist ein Anbieter von Live Video Anwendungen unterschiedlicher Art. tokbox stellt diverse Video Anwendungen zur Integration in Blogs, Webseiten oder wo sonstig möglich bereit, darunter Video Chats wie auch Live Streaming (Hier eine Übersicht der als Plug n Play verfügbaren Anwendungen, darunter eine für die WordPress Blog Software.). Weiter gibt es eine API Schnittstelle für Entwickler, die die Integration von Live Video Funktionen in andere Apps ermöglicht.

Das ganze ist übrigens kostenlos, was bei dem Umfang und den Funktionen adhoc über den Hintergrund und die Perspektiven nachdenken lässt. Mehr bei tokbox.

FMarket.de Verzeichnis: FMarket News

Live Streaming mit Voting

Live Streaming und Live Video Services mutieren zu einem echten Top Thema, das mit mindestens drei unter den letzten zehn Posts vertreten ist. Ein weiterer Neustarter ist YouNow.com, das wie das vorgestellte Yowie als Personal Broadcasting Service ein neues Konzept bringt. Wie für Live Streaming und Personal Broadcasting Services üblich können sich Teilnehmer einen Channel einrichten. Doch bei YouNow.com geht es nicht um irgendeine Show sondern die eigene Show hat gegenüber den Zuschauern zu bestehen. In einer Art Casting stehen den Performer 60 Sekunden Zeit zur Verfügung um das Publikum von seiner Darstellung zu überzeugen. Dieses stimmt darüber ab ob die Show weitergeht und wie lange diese weitergeht. Mehr bei YouNow.com.

FMarket.de Verzeichnis: Live Streaming, Personal Broadcasting

Erste Sport und Fussball Live Übertragung auf Facebook

Die Möglichkeiten der Internet Giganten Facebook und Google, eben grad auch bei Online Video, faszinieren. Zwar geben diese sich gerne die Kante, wenn es um die Darstellung ihrer Möglichkeiten geht, so wie der vorige Post zur YouTube Google+ Integration vermuten liesse, doch ist dies laut nachstehendem Artikel (der dies auch bei Facebook hinterfragt hat) nicht der Fall. Vielmehr gibt es die erste Sport Live Übertragung, die eines Fussball Spieles auf Facebook gesponsort von Budweiser.

Gezeigt wird das Spiel Ascot United gegen Wembley FC, ein offizielles Pokalspiel des englischen Fussballverbandes The FA. Die Übertragung findet am Freitag um 7.45 pm, vermutlich englischer Zeit, über die englische Fanpage von Budweiser statt und kann von Personen über 18 Jahren, die der Seite auch ein Like gegeben haben, angesehen werden. Mehr zu dem Hintergrund in dem Artikel Budweiser to sponsor Facebook’s first-ever live football match.

FMarket.de Verzeichnis: Sport VideosLive Broadcasting

Aktuelle Video News und mehr zu Facebook / Google+ Video

Kürzlich wurden in dem Artikel Video Chat und Interaktives Fernsehen die neuen Möglichkeiten zur Nutzung derartiger in Social Networks integrierter Video Anwendungen z.B. für Interviews beim Interaktiven Fernsehen beschrieben. Nach weiterer Lektüre kann nun gesagt werden, dass das noch in der Beta Phase befindliche Google+ eine derartige Video Funktion bereits integriert haben wird. Wie in einem Artikel von SocialTimes zu lesen ist, kann über diese Funktion Video auch synchron gesehen werden ähnlich wie bei den hier immer gerne vorgestellten Video Show Room Anwendungen.

Diese Darstellung wirft nochmal ein anderes Licht auf die Ereignisse. Denn während alle Welt auf Google+ wartet und die Nutzerzahlen dort exponentiell wachsen, innerhalb von 10 Tagen von Null auf knapp 5 Millionen, kündigte Facebook die Video Funktion als grosse Sache an. Dies ist es zweifelsohne, doch schien Google scheinbar schneller. Interessant ist dies auch im Kontext zur bestehenden Beteiligung von Microsoft an Facebook, wobei Microsoft kürzlich Skype, worauf die neue Facebook Video Funktion basiert, übernommen hat. Das ganze ist äusserst spannend, denn von Google wird grosses erwartet. Eigentlich Suchmaschine aber auch mit Services wie YouTube präsent steht Google nämlich mittlerweile in diverser Hinsicht in Konkurrenz zu Facebook. Google hat kürzlich als erstes Internet Unternehmen 1 Milliarde Nutzer erreicht, Facebook 750 Millionen Mitglieder und letzteres ist zugleich auch zu einer der grössten Video Sharing Plattformen avanciert. Andere konkurrierende Bereiche sind z.B. lokale Dienste mit Suche oder Informationen und Services zur Lokalisierung. Der Launch von Google+ und die Video Funktionen der beiden Services können also mit Spannung erwartet werden.

Auch von der Video Sharing Plattform YouTube selbst gibt es neues. Diese wird weiter entwickelt und hat kürzlich unter dem Namen Cosmic Panda eine neue Oberfläche vorgestellt. Diese Oberfläche unterscheidet sich sehr von der bisherigen und soll eine verbesserte Navigation mit sich bringen. Sowohl die Videos selbst wie auch die Channels und Playlists sind darin neu arrangiert. Aktuell befindet sich die Oberfläche in der Testphase unter TestTube, ist aber öffentlich zugänglich und kann in der Cosmic Panda Homepage ausprobiert werden.

Leider gibt es aber auch schlechte Nachrichten rund um YouTube, denn die vor einiger Zeit im Mai angekündigten YouTube Live Streaming Funktionen, zu denen es auch ein internationales Portal und Verzeichnis unter YouTube Live gibt, wird es in bzw. aus Deutschland vorerst nicht geben. So die Meldung YouTube Live muss draußen bleiben seitens W&V. Grund hierfür ist ein möglicher Verstoss gegen das Rundfunkrecht und eine etwaig notwendige Zulassung durch die Medienanstalten. Bleibt zu hoffen das sich an dieser Stelle wie so oft in Sachen Internet der Fortschritt durchsetzt und damit auch deutschsprachige Live Inhalte auf YouTube möglich werden.

Eine interessante Nachricht anderer Art und von einem anderen Video Sharing Portal, und zwar dem hier vorstellten ShortForm, betrifft die Nutzung. Der Service stellt ein Video Widget mit Voting Funktionen bereit und hat festgestellt das diese sehr beliebt sind und zu einem vielfachen des üblichen Video Abrufe führen.

Schliesslich noch eine Meldung um den Personal Broadcasting Service Justin.tv, dessen neu gestarteter Live eSports Channel kürzlich hier vorgestellt wurde. Ähnlich wie der Story von Facebook soll laut TechCrunch Artikel auch die Geschichte von Justin.tv verfilmt werden, mittlerweile einer der beliebtesten und auch in deutscher Sprache verfügbaren Live Streaming Seiten. Und auch laut des Artikels ist es wahr, alles fing damit an das einer der Gründer Internet Nutzer mit einer am Kopf montierten Kamera an seinem Leben hat teilhaben lassen.

FMarket.de Verzeichnis: Live Streaming, BroadcastingVideo Show Rooms

Live Übertragungen von eSport Events und Video Spielen

Der Live Streaming und Personal Broadcasting Service Justin.tv hat ein neues Portal für die Live Übertragung von eSport Events und sonstigen hochklassigen Video Spiele Events gestartet. Der Service heisst Twitch TV und überträgt besondere Ereignisse der Video Spieler Szene. Wie schon der Live Streaming Service Justin.tv ist auch dieses Internet TV Angebot für Video Spiele Social Media orientiert. Gegenüber dem Personal Broadcasting Service, der allen die Einrichtung von Live Channels ermöglicht, kann hier zwar nicht jeder eigene Spiele Events übertragen, doch ist die Seite mit Chat und Social Networking Funktionen ausgerüstet und ermöglich die Diskussion über Spiele und sogar den Kontakt mit Kommentatoren oder Spielern zwecks des Austausches über Tricks. Genauso hochklassig wie die Spiele sollen im übrigen auch die Kommentatoren fachkundig sein.

Twitch TV steht nicht alleine, auch own3D.tv ist ein Online TV Angebot mit Übertragungen von Live Top Events der eSports Szene. Dieser Service wurde bereits 2009 gestartet und stellt seine Plattform ambitionierten Spielern wie auch der Spieleindustrie zwecks Übertragung oder Streaming ihrer Events inklusive Optionen für Einnahmen, oder wie es heute oft heisst zur Monetarisierung, zur Verfügung. Mehr zu den Services in den Homepages von own3D.tv und Twitch TV.

FMarket.de Verzeichnis: Spiele VideosLive Streaming, BroadcastingInternet Fernsehen

Video Chat und Interaktives Fernsehen

Facebook bekommt eine Video Telefonie Erweiterung, so wie es seit Tagen laut Gerüchten erwartet wurde, und auch Google+ Video, das sich aktuell in der Test Phase befindet, sowie Apple mit Facetime haben Video Chat Funktionen. Was das nun mit Interaktiven Fernsehen zu tun hat diskutiert nachstehender Artikel von LostRemote und nennt als Beispiele neuartige Formen von TV Interviews, Live Video Calls in TV Shows und Optionen Zuschauer über derartige Video Anwendungen in Sendungen zu Wort kommen zu lassen.

Zum Teil findet dies bereits statt, so die Verwendung von Skype für Video Konferenzen innerhalb von Sendungen und auch die neue Facebook Funktion basiert auf einer Integration von Skype. Hierzu ist nur die Installation eines Plugin erforderlich und schon steht innerhalb von Facebook einer Funktion zur Video Telefonie zur Verfügung. Mehr ist dazu erstmal nicht zu sagen, denn bei diversen Live Streaming Anwendungen auch zur Integration in Facebook, wie z.B. der von Ustream, kann der Meinung, dies ist erst der Anfang formuliert als „scratching the surface“, nur zugestimmt werden. Hier der Artikel mit Screenshots von TV Sendungen und Informationen zu der neuen Facebook Funktion.

What Facebook, Google video chat means for TV

Ergänzung: Facebook hat die neue Video Funktionen gegenüber Journalisten in der eigens zu deren Information eingerichteten Seite Facebook + Journalists auch offiziell als Option für Video Interviews vorgestellt. (Die Seite Facebook + Journalists ist ein offizielle seitens Facebook betriebene Seite zur Information von Journalisten zur Information über die Nutzung des Social Networks für journalistische Zwecke. Auch Twitter stellt im übrigen mit Twitter for Newsrooms eine derartige Seite mit Informationen zur journalistischen Nutzung des Service zur Verfügung.)

FMarket.de Verzeichnis: Interaktives Fernsehen, Interaktiver FilmLive Streaming, Broadcasting

Live Video Streaming und Personal Broadcasting Service

Der neue Live Streaming Service streamago.tv ermöglicht die Live Übertragung über Digicams und Mobiltelefon. Teilnehmer können sich Channels einrichten und eine Live Übertragung starten. streamago.tv ist auch mit allen modernen Funktionen des Social Networking ausgestattet, realisiert das Social Networking in der Seite wie auch die Integration der Live Channels in andere Social Media Dienste, wobei letzteres vor allem Facebook gilt und somit das Live Streaming auf Facebook möglich ist. Über einen Facebook Account wie auch in der Seite kann entsprechend bequem die Anmeldung erfolgen.

Für das Live Streaming können Digital Kameras an einen Computer angeschlossen werden, was auch mit Webcam funktioniert. Dabei ist die Anwendung webbasiert und erfordert nichtmals die Installation einer Software. Auch mobil kann live gesendet oder aufgezeichnet werden. Für die mobile Live Übertragung, sofern nicht einfach mit Kamera und Breitband vor Ort gearbeitet wird, ist jedoch ein iPhone erforderlich mit 3G oder WiFi Verbindung, mit anderen Smartphones kann jedoch mobil aufgezeichnet und später gesendet werden. Neben dem Social Networking unter den Nutzern sind auch die Channels mit diversen interaktiven Funktionen ausgerüstet, ermöglichen die interaktive Gestaltung von Video als auch über Chat die Interaktion mit und zwischen den Zuschauern. Mehr zu den Funktionen des Services, der übrigens von Tiscali betrieben wird, gibt es hier und sonst in der streamago.tv Homepage.

FMarket.de Verzeichnis: Live Streams, Personal Broadcasting