Ergänzende Informationen zu Web Stories

Der kürzlich veröffentlichte Artikel zum Google Storytelling Format bedarf einer Ergänzung. Denn die Geschichte von Web Stories ist mehr als wie im vorigen Artikel beschrieben eine reine Google Story, wenngleich Google schon immer an der Entwicklung des Web Stories Formates beteiligt war.

Web Stories gehen konkret auf das AMP Projekt zurück, welches aber wiederum von Google initiiert wurde. Jedoch waren daran auch weitere Entwickler beteiligt. Das eigentliche Ziel dieses Projektes war oder ist es noch immer ein besonders schnelles Format für das mobile Internet zu schaffen. Denn Web Stories on Google erscheinen, wie im vorigen Artikel beschrieben insbesondere in der Google App unter Discover. Und AMP steht für Accelerated Mobile Pages.

Im Rahmen dieses AMP Projektes wurde auch das Web Stories Format entwickelt, wozu es in der AMP Projekt Homepage die gleichnamige Seite Web Stories gibt. Tatsächlich hat Google bereits 2018 in dem Blog Artikel AMP Stories: Bringing visual storytelling to the open web über das neue Format berichtet.

Weil also Web Stories on Google nun nicht oder doch und jedenfalls nicht nur ein Google Storytelling Format darstellen und auch andere Entwickler an dem AMP Projekt mit gewirkt haben, diese Ergänzung des Artikels.

Nichtsdestotrotz gelten die im Artikel Google mit neuem Storytelling Format gemachten Feststellungen über die Bedeutung von Web Stories, die eben insbesondere aus dem Google Blog Post zur Unterstützung des Formates resultieren. Auch in Fachpublikationen rund um Marketing und Medien sind Web Stories ein großes Thema. Darin werden die Nutzung für Publisher und spezielle Formen der Suchmaschinen Optimierung für gute Platzierungen diskutiert. Hierzu, zur SEO für Web Stories, lassen sich zahlreiche Artikel finden und auch in der Seite des AMP Projektes selbst gibt es Informationen zur SEO for Web Stories.

FMarket.de Verzeichnis: FMarket News

Intelligente Video Aggregator App

Jetzt gibt es für Video, was es für allgemeine Nachrichten schon lange gibt, einen intelligenten Video Aggregator.

Die Video App Frequency ermöglicht das Abonnement von diversen Nachrichten Seiten oder auch der eigenen Social Media Accounts und filtert aus diesen die Videos heraus, d.h. die Nutzer erhalten die Videos ihrer präferierten Nachrichten Seiten von der App bereit gestellt. Zugleich ist Frequency eine intelligente selbst lernende Anwendung und hebt bei laufenden Gebrauch immer mehr die persönlich interessierenden Videos hervor.

Besonders interessant an der App sind auch die Wege zum Abruf. Schon als obligatorisch zu bezeichnen ist der Abruf über das Web und das mobile Internet, wobei es aktuell jedoch Mobile Apps nur für iPhone und iPad gibt. Innovativ wird es im Social Web, wo Frequency durch Integration den Abruf über Facebook und Twitter ermöglicht. Schliesslich und zukunftsweisend gibt es auch Apps für den Abruf über Smart TV und Blu-Ray Player, hier allerdings auch abhängig vom Hersteller und aktuell nur für Samsung Geräte. Dennoch, so innovativ wie die App so innovativ ist auch dieser Weg, was die App zugleich zu einer Art neuen und personalisierten TV Kanal macht. Weitere Informationen gibt es in der Homepage von Frequency.

FMarket.de Verzeichnis: Video SharingNachrichten VideosSocial Video Analytics

Live Video für Blogs und Webseiten

tokbox ist ein Anbieter von Live Video Anwendungen unterschiedlicher Art. tokbox stellt diverse Video Anwendungen zur Integration in Blogs, Webseiten oder wo sonstig möglich bereit, darunter Video Chats wie auch Live Streaming (Hier eine Übersicht der als Plug n Play verfügbaren Anwendungen, darunter eine für die WordPress Blog Software.). Weiter gibt es eine API Schnittstelle für Entwickler, die die Integration von Live Video Funktionen in andere Apps ermöglicht.

Das ganze ist übrigens kostenlos, was bei dem Umfang und den Funktionen adhoc über den Hintergrund und die Perspektiven nachdenken lässt. Mehr bei tokbox.

FMarket.de Verzeichnis: FMarket News

Facebook Videos auf andere Video Portale hochladen

Das Social Network Facebook hat sich ob seiner Grösse zugleich zu einer der grössten Video Sharing Plattformen entwickelt, was die Video Welt nun auf den Kopf stellt und vor die Situation, Videos nun auch zuerst auf Facebook zu finden bzw. hochgeladen zu haben. Um diese Videos auch auf andere Plattformen hochzuladen hat VideoCounter.com, ein Service für Video Distribution und Statistiken, nun ein Tool vorgestellt mit dem auf Facebook befindliche Videos aus dem Social Network heraus auf andere Video Plattformen hochgeladen werden können. Die Anwendung steht als Facebook App ebenfalls mit dem Namen VideoCounter.com bereit. Weitere Informationen zu der Anwendung gibt es in nachstehender Pressemitteilung von VideoCounter.com.

Von Facebook aus Filme auf anderen Videoportalen veröffentlichen

FMarket.de Verzeichnis: Video SharingVideo Widgets

Video Player, Live Webcasting und Video Chat für Facebook

Interlake, ein Video Service Provider und IT Service, hat Live Broadcasting, Video Player und Video Chat Lösungen zur Integration auf Facebook vorgestellt, die auch professionellen Anforderungen entsprechen. Die wichtigen Kriterien sind hierbei die Anpassung von Player und Chat an das Design von Webseiten sowie die Verwaltung der Rechte an den Videos. Gegenüber einem Upload genügt bei der Interlake Solution das Posten von Links, wobei die Medien an anderer Stelle gehostet werden. Damit bleiben sämtliche Rechte beim Publisher. Die Video Anwendungen werden automatisch von Facebook erkannt, was die Integration und das abspielen problemlos gestaltet. Weitere Informationen zu den Video Anwendungen gibt es unter Facebook Video Player & Chat in der Interlake Homepage. Nachstehend die Pressemitteilung zum Launch der Anwendungen.

Video, Chat und Live Webcasts auf Ihrer Facebook Pinnwand

FMarket.de Verzeichnis: Live BroadcastingVideo SharingVideo Widgets

Erweiterungen für Embedded Video und Video Bearbeitung

Mit EmbeddedPlus können einem embedded Video, also mittels üblichen Code in Blogs und Seiten integrierter Videos, eine Reihe interessanter Funktionen hinzugefügt werden. Diese umfassen Zeitlupe und Zoom, Wiederholung und Skipping zur erweiterten Navigation, Anmerkungen und Echtzeit Interaktion auch über mehrere Webseiten hinweg wie auch Video Bearbeitung.

Besonders interessant zur Kommunikation ist die Echtzeit Interaktion über mehrere Webseiten hinweg, die in Beta befindlichen Realtime Reactions. Über diese Funktion werden Kommentare zu einem Video, die auf YouTube oder in Twitter Streams veröffentlicht werden, direkt neben dem Player angezeigt.

Die Nutzung des Services gestaltet sich denkbar einfach und erfordert lediglich die Eingabe der YouTube Adresse eines Video, alles weitere, wie Einstellung der Grösse, erfolgt im nächsten Schritt und ist ebenso einfach und intuitiv. Aktuell funktioniert der Service nur mit YouTube Videos, wobei jedoch die Unterstützung für andere Video Sharing Seiten sowie weitere Funktionen angekündigt sind. Mehr bei EmbeddedPlus.

FMarket.de Verzeichnis: Video SharingVideo Show RoomsVideo Widgets

Video Sharing Community und Tool

Die Video Sharing Community ShortForm hat ihre ganz eigenen Funktionen. Einem Vergleich kommt am ehesten die Video Suchmaschine Clipflakes mit ihrem Container Feature für das Sharing nahe oder Video Widgets, wobei ShortForm aber keine Widget Funktion hat und das Sharing über den Versand von Links erfolgt.

Teilnehmer können sich in der Seite Channels einrichten, verstehen sich als VJs und stellen in diesen Channels ihre Video Kollektionen vor. Die Channels werden in der Homepage von ShortForm vorgestellt und in einem Verzeichnis erfasst, was den Service auch zum ansehen von Videos interessant macht. Als Quellen für Videos können Link Adressen von YouTube sowie Facebook Feeds verwendet werden. Mitglieder sind in der Seite mit einem Profil präsent, können die Videos und Video Sammlungen bewerten und auch abonnieren. Mehr bei ShortForm.

Ähnliche Dienste unter Video Sharing, Video Show Rooms und Video Widgets.

Video Bookmarking Tool

Radbox ist ein Bookmarking Tool für Videos, wie es diese für Texte schon lange gibt. Der Service funktioniert über ein Browser Plugin, welches das Bookmarking von Videos mit einem Klick realisiert. Weiter können Videos auch mittels Email oder die Send To Funktion des Google Reader vorgemerkt werden. Die so gemerkten Videos befinden sich dann im Radbox Account und können dort angesehen und mittels Sharing von dort auch an Social Networks gesendet werden. Dato funktioniert der Service mit rund 70 Video Seiten. Weiter gibt es eine mobile Version und ein Widget zur Integration in Webseiten zur Weitergabe in den Seiten enthaltener Videos. Weitere Informationen bei Radbox.

Ähnliche Dienste unter Internet Video und Video Widgets