Video Sharing zum Geld verdienen

Optionen zum Geld verdienen gibt es bei der ein oder anderen Video Sharing Seite, genau dieses zum Gegenstand gemacht hat videofy.me. Gegenüber den Geschäftsmodellen der meisten Services, die vor allem gut besuchten Channels eine Gewinnbeteiligung oder Vergütung bieten, wendet sich videofy.me an jeden, ob Filmemacher oder sonstig ambitioniert, Voraussetzung ist nur eine Online Präsenz wie ein Blog.

Als Video Sharing Service und zur Teilnahme stellt videofy.me ein breites und hochwertiges Repertoire an Anwendungen und Tools bereit. Hierzu gehören Online Interface sowie Mobile App für den Upload von Videos, jeweils auch mit Tools für das Sharing in diversen Social Networks ausgestattet, sowie ein Online Recording Studio für Webcam Aufnahmen. Ebenfalls vorhanden sind diverse Anwendungen zur Integration von Video in die eigene Homepage oder Blog wie Video Player und Widgets für ganze Playlists. Zudem gibt es Plugins für Blogs, Drupal und Joomla. Die Einnahmen werden über die Integration von Werbung erzielt, wozu der Service diverse Partnerschaften betreibt. Laut Homepage haben die Teilnehmer des Service aktuell bereits über 1,1 Millionen US Dollar an Einnahmen erzielt. Weitere Informationen gibt es bei videofy.me.

FMarket.de Verzeichnis: Video ProfitVideo SharingVideo Widgets

Hersteller von Unterhaltungselektronik steigen ins Online Business ein

Die grossen Anbieter von Unterhaltungselektronik fangen an sich massiv in das Online Geschäft einzumischen. Nach mehreren Generationen von Unterhaltungselektronik mit Zugang zum Internet folgte im Herbst vergangenen Jahres die Vorstellung einer neuen Generation von Smart TV Geräten, die den Zugang zu Online Services über Apps, ähnlich wie von Smartphones bekannt, ermöglichen. Dies ging einher mit diversen Cloud Services u.a. Developer Portalen zur Entwicklung derartiger Apps und auf der anderen Seite Portale für den Download und die Installation der Apps auf den Smart TV Geräten. Kürzlich dann startete Samsung einen Online Marktplatz für Werbung in Smart TV Apps, was zugleich ein erstes Geschäftsmodell auf dieser neuen Ebene darstellt.

Diesem Geschehen folgen aktuell weitere Cloud Services. Sowohl LG als auch Sony haben jeweils Cloud Services für das Hosting von Media Dateien gestartet, die LG Cloud und Sony mit PlayMemories. Panasonic hat den bereits bestehenden Services einen professionellen Dienst für die Bearbeitung von Medien, ein Video Production Network, hinzugefügt.

FMarket.de Verzeichnis: Video BearbeitungVideo Software

Video Editing mit künstlicher Intelligenz

Magisto ist nicht unbedingt die Anwendung für Ästheten und Cineasten, aber ein innovatives Tool um schnell einen fertigen Film zu erstellen. Die Anwendung automatisiert Schnitt und Editing von Filmen durch Algorithmen und künstliche Intelligenz. Um einen Film zu erstellen können mehrere Clips und Musik ausgewählt werden, alles andere macht die Software. Sicher besonders interessant sollte die Anwendung für Mobile Nutzer sein, wo es oft besonders schnell gehen muss, doch gibt es auch eine Web Version. Wie das ganze funktioniert, veranschaulicht folgendes Video, weitere Informationen gibt es bei Magisto.

FMarket.de Verzeichnis: Video Bearbeitung

Kostenlose Open Source Video Editing Software

Kostenlos und Open Source sind für den einen oder anderen bereits grosse Vorteile. Ein noch grösserer Vorteil kann die Plattform Unabhängigkeit der Video Editing Software VLMC sein, die sowohl auf Mac, Windows oder Linux installiert werden kann und zwar dann wenn Teilnehmer an einem Projekt mit unterschiedlichen Systemen arbeiten. Auch sonst ist die Software flexibel, im- und exportiert diverse Video Formate und verfügt über eine integrierte Upload Funktion für YouTube.

Anbieter der Software ist die Non-Profit Organisation VideoLAN, die auch den ebenso kompatiblen VLC Media Player anbietet und weitere Projekte um Video und Media Software betreibt.

FMarket.de Verzeichnis: Video Bearbeitung Video Software

Offizieller Standard zur Indizierung von Internet Video, Live Streams und Online Medien

Das W3C, eine der Internet Organisationen verantwortlich für Internet Standards wie z.B. auch das HTML der Webseiten, hat einen Standard zur Indizierung von Online Medien wie Bilder und auch Videos oder Live Streams etc. veröffentlicht. Dieser Standard ermöglicht die eindeutige Indizierung von Online Medien mittels eines speziellen Metatag Systems. Das ganze ist hochinteressant und bietet neben der eindeutigeren Klassifizierung wie über den Titel eines Videos möglich auch weitere Möglichkeiten zur Entwicklung neuer Anwendungen.

Neue Anwendungen, das können z.B. Online Programmführer sein oder in naher Zukunft die Integration von Informationen z.B. über Live Events bzw. Streams in EPGs, Elektronische Programmführer, wie diese auf TV oder sonstigen Geräten installiert sind.

Erste derartige Programmführer für Online Medien gibt es bereits, wie die hier vorgestellten Services Clicker und Live Matrix. Bislang waren Ereignisse in derartige Verzeichnisse jedoch einzutragen oder wurden durch proprietäre Systeme erfasst. Mit dem nun veröffentlichten Standard können Medien mit einem offenen Standard beschrieben werden und Anwendungen diesen Standard nutzen um Informationen bereit zu stellen.

Nachstehend der Artikel aus dem Newsletter zur Publikation der Recommendation, so die Bezeichnung der veröffentlichten Standards beim W3C, sowie der Link zu der Recommendation. Weitere Informationen um derartige Aktivitäten des W3C gibt es in den Seiten Video on the Web und Media Annotations Working Group.

Ontology for Media Resources 1.0 is a W3C Recommendation

Ontology for Media Resources 1.0

FMarket.de Verzeichnis: Film Business

Video Recorder für Online Video Streams

Rund um das Online Video Geschehen gibt es mit PlayLater wieder eine echte Innovation. PlayLater ist ein DVR, also Digitaler Video Recorder für Online Video Streams. Genau so etwas fehlte bisher, denn zwar gibt es bereits eine ganze Weile webbasierte Video Recorder für TV Aufzeichnungen aber eben keine für Online Video Streams.

Dato funktioniert der Service aber noch nicht mit allen Video Services, jedoch mit einer ganzen Reihe von Video Content Anbietern. Das dies nun nicht mit allen Video Portalen funktioniert, begründet sich im Mangel einheitlicher Standards, ein Problem das auch auf Internet TV spezialisierte Programmführer haben. Aber so ist es mit Innovationen und die nicht allzu ferne Zukunft wird hier sicher noch interessantes hervor bringen.

PlayLater übrigens ist eine Entwicklung von PlayOn, das eine Software zum Abruf von Online Video an diversen Geräten, direkt am Fernseher oder auch über Spielekonsolen, ermöglicht. Weitere Informationen zum DVR für Online Video in dem Artikel PlayLater: Videorekorder für Livestreams verfügbar und in der PlayLater Webseite.

FMarket.de Verzeichnis: Online TV und Video Recorder

Video Portal und Community Software

Vidmeup ist ein neuer Anbieter einer Software zur Einrichtung von Video Portalen und was es schon länger nicht mehr gab ein Anbieter mit einer kostenlosen Basis Version. Die webbasierte Software gibt es pauschal in zwei Varianten, Versionen zur Einrichtung von Videos Portalen für eigene Videos und Versionen zur Einrichtung von Video Sharing Seiten, die auch die Mitgliedschaft und Mitgliedern das hochladen von Videos ermöglichen. Die Premium Versionen beinhalten zudem Funktionen für Geschäftsmodelle wie Video on Demand. Einen Überblick über die einzelnen Versionen der Software und deren Funktionen gibt es unter Packages, einige auf der Software beruhende Video Portale sind unter Featured aufgeführt. Weitere Informationen gibt es in der Vidmeup Homepage.

Eine Vielzahl an Online Video und Streaming Media Lösungen im übrigen ist bei FOLDEN.DE unter Streaming Media Solutions gelistet.

FMarket.de Verzeichnis: Video SoftwareVideo Widgets

Online Video Bearbeitung und Kollaboration in der Cloud

Ein neuer Online Video Editor ist mit WeVideo gestartet. Der Service operiert in der Cloud, ist entsprechend günstig und hat entsprechend viele Funktionen. Dies beginnt bei der Flexibilität der Formate beim Upload, die von Mobile Video bis zu herkömmlichen Video Formaten reichen, und endet mit Social Networking Funktionen zum Upload oder Sharing der fertigen Videos. Darüber hinaus ist WeVideo auch ein Service zur Online Kollaboration bei der Video Erstellung, wie der ähnlich ausgerichtete und bereits vorgestellte Online Video Editor Stroome und bietet also Möglichkeiten für die Team Arbeit bei der Video Bearbeitung. Zur weiteren Information sind in der Seite diverse Informationen wie die Tour zu finden. Mehr bei WeVideo.

FMarket.de Verzeichnis: Video BearbeitungVideo Software