Synthetische Geräusche für Animation Video und Virtual Reality

Eine interessante oder sogar als wesentlich zu bezeichnende Innovation zur Vertonung von Animation Videos bzw. vor allem für Töne in Virtual Reality Welten, welche vor dem Hintergrund von Video Spielen und interaktiven Videos Synergien aufweisen, wurde von Computer Experten der Cornell University vorgestellt. Diese haben ein System entwickelt, welches auf Basis von Algorithmen automatisch eine synthetische Vertonung von animierten Grafiken vollzieht. Die Anwendung soll vor allen in den Bereichen Video Spiele und Virtual Reality realistische Geräusche ermöglichen.

Gegenüber der heute üblichen statischen Geräusche, welche vorab aufgezeichnet und in einen Film eingebunden werden, ermöglicht das System Harmonic Fluids eine dynamische Darstellung, die automatisch einen unterschiedlichen synthetischen Klang in Abhängigkeit von Entfernung und Stellung zu der Quelle eines Geräusches generiert.

Interessanterweise wird die Anwendung dem Bereich Grafik und nicht Audio zugeordnet und auf der SIGGRAPH 2009, einer führenden Konferenz zum Thema Computer Grafik, vorgestellt. Weitere technische Informationen gibt es in der Harmonic Fluids Homepage. Nachstehend ein Video mit einem Beispiel:

Ähnliche Dienste unter Interaktiver Film

Teile diese Seite:

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.