Verschmelzen die Medien Film und Video Spiele?

Ein kurzer Artikel der GFM Nachrichten beschäftigt sich mit der Bedeutung von Computer Spielen. Der Artikel zitiert einen Experten für Gamedesign, Professor Bartosz von Rymon Lipinski. Dieser sieht in der Computerspiele Technologie eine Leitfunktion, die sich in quasi spielerischem (hier sozusagen wörtlich) und zumeist erstmaligen und experimentellem Umgang mit neuen Technologien begründet. Zu nennen sind unter anderem Künstliche Intelligenz und Simulationen.

Zum Thema Film heisst es „dass Filme und Computerspiele zu einem Medium verschmelzen werden“. Dies ist ein interessanter und auch gerne zu zitierender Satz mit einem Ansatz, der auch zur Beschreibung aktueller und künftiger Entwicklungen des Interaktiven Film und im Kontext mit Video Spielen hier als These vertreten wird (s. Interaktiver Film).

Münchener Gamedesign-Professor sieht Spiele als Leittechnologie

Ähnliche Dienste unter Interaktiver Film

Teile diese Seite:

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.