Live Streaming Software aus der Cloud

Die Live Streaming Software von LightStream stellt in der Cloud eine komplette Live Broadcasting Suite on Demand bereit, die es ermöglicht von so gut wie jedem Computer Live ins Internet zu übertragen. Die Anwendung stellt Funktionen für Streams jeder Art, für Live Podcasting und Gaming bereit.

Als Cloud Service benötigt LightStream kaum eigene Computer Power und stellt dennoch eine komplette Live Production Suite bereit, die Live Übertragungen auf Facebook, YouTube, Twitch und Mixer ermöglicht. Die Live Production Suite stellt Tools für Live Übertragungen, die Integration von Gastbeiträgen und Chat sowie die Integration von weiteren Multimedia Dateien und Bildern vom eigenen Bildschirm bereit. Für die Gaming Community gibt es die spezielle Anwendung LightStream Prism, die Multiplayer Übertragungen von bis zu vier Spielern realisiert.

Der Start einer Übertragung ist denkbar einfach und erfolgt über die Homepage per Click und Anmeldung in dem Social Media Channel auf dem übertragen werden soll, dies ohne Installation von Software. Für die umfangreicheren Funktionen ist die Installation eines lokalen Clients erforderlich. Die Anwendung synchronisiert automatisch die auf dem Computer vorhandenen notwendigen Ressourcen mit dem Social Media Channel. Es ist nichtmals eine Anmeldung bei LightStream erforderlich: LightStream.

FMarket.de Verzeichnis: Live Broadcasting

Video Messaging und Video Marketing mit dem Telegram Messenger

Video Messaging geht jetzt auch über den Telegram Messenger, dies von Person zu Person aber auch zur Kommunikation mit Fans.

Der Telegram Messenger ist über die Diskussion um die Privatsphäre gross geworden, dieser hatte als einer der ersten die Verschlüsselung von Nachrichten angeboten und sich als Alternative zu Whatsapp und den Facebook Messenger etabliert. Gerade auch für die multimediale Kommunikation bietet dieser eine Reihe interessanter Funktionen. So lassen sich durch setzen von Häkchen gleich mehrere Bilder versenden anstatt mühsam jedes einzelne Bild verschicken zu müssen.

Jetzt hat Telegram eine Video Funktion eingeführt, die ebenfalls einfach und komfortabel zu bedienen ist. Die Aufnahme funktioniert über das Mikrofon Icon und zwar einfach durch halten, schon wird Video aufgezeichnet oder gesendet. Dabei ist die Video Funktion near real time konzipiert, d.h. das Video wird bereits während der Aufnahme komprimiert und gesendet. Wem dies zuviele Daten sind, kann die Funktion jedoch deaktivieren und das aufgezeichnete Video später senden. Auch beim Ansehen der Videos kann Zeit gespart werden, denn das Video erscheint beim Betrachter in einem separaten Fenster und ermöglicht somit nebenher das weitere Chatten.

Für die Kommunikation in Channels, also auch beim Broadcast an Fans, wurde eine separate Webseite unter telesco.pe eingerichtet. Öffentliche Videos bzw. Videos in öffentlichen Channeln werden dort gehostet und können auch geteilt werden, was Telegram nun also auch zu einem Video Marketing und Viral Video Instrument macht. Gegenüber anderen Broadcasting Apps wie z.B. Periscope von Twitter haben die Videos jedoch den Charakter von Mikrovideos, diese sind auf eine Länge von einer Minute begrenzt: Video Messages and Telescope.

FMarket.de Verzeichnis: Live Streaming

Video Innovationen von Snapchat und Instagram

Snapchat hat schon immer einiges anders gemacht und oftmals richtig. Jetzt hat der Messaging Service eine eigene smarte Brille vorgestellt: Spectacles. Ganz anders als Google Glass oder ähnliche Smart Devices hat diese einen minimalistischen Ansatz. Spectacles nimmt 10 Sekunden Videos auf und kann sich mit einem Smartphone verbinden um Videos auch zu bearbeiten: The marketer’s guide to Snap’s latest venture: Spectacles.

Die zweite Innovation kommt von Instagram, was ähnlich für das allgemeine Verständnis bizarres erwarten lässt. Nachdem der Photo Sharing Service schon vor längerem um Microvideo erweitert wurde kommt nun eine Live Video Funktion hinzu, vorerst für Nutzer in den USA. Beide Services stellen die Videos übrigens in die Livestreams der Nutzer ein: Instagram Just Rolled Out Its Live Video Feature to All U.S. Users.

FMarket.de Verzeichnis: Video Sharing

Mobile Video App zur gemeinsamen Clip Erstellung und Video Collaboration

Eine einfache Art um gemeinsam Videos zu erstellen stellt zipstrr vor. Die App ermöglicht die gemeinsame Erstellung eines Video Clips und das lokal oder auf globaler Ebene.

Die Idee ist einfach wie genial. Ein Regisseur kann ein Projekt erstellen und andere einladen der Idee ein kurzes Video anzufügen oder gemeinsam einen echten Film zu erstellen. Alle Videos aller eingeladenen Personen werden in der App erfasst und ergeben dann den Film. Dabei kann der Regisseur Vorgaben machen, zur Länge der einzelnen angefügten Videos, und am Ende den gesamten Film editieren.

Der Vorteil der App liegt darin von Anbeginn alle Videos an einer Stelle zu haben anstatt diese z.B. im Falle von gemeinsam besuchten Events wie Konzerten oder Feiern erst sammeln zu müssen. Das sind die einfachen Optionen, alles andere ist eine Frage der Planung und Vorgaben, ob bspw. alle Sonnenuntergänge an einem Tag rund um die Welt oder ein echter Film gespielt an unterschiedlichsten Standorten. Beispiele und Inspirationen gibt es auch in der Webseite von zipstrr.

FMarket.de Verzeichnis: Video Sharing

Krimiserie auf Instagram, Thriller im Microvideo Format

Ein Thriller auf Instagram, eine Webserie im Microvideo Format? Ja, der Name der Serie heisst „Shield 5“ und es wurde im Februar täglich eine Episode mit 15 Sekunden Länge veröffentlicht. Genau genommen ist das Format Mixed Media, denn nicht alle Tage wurden Videos veröffentlicht, zwischendrin bestanden die Episoden aus Fotos.

Inhaltlich geht es um einen Überfall auf einen Sicherheitstransport mit Juwelenraub. Ich möchte nicht sagen das es packend inszeniert ist, aber die Durchsicht aller Folgen war doch spannend und amüsant. Wenn es wirklich packend wird, es lässt sich gut vorstellen wie die Abonnenten am Morgen als erstes das Smartphone hervor holen um zu wissen wie die Story weiter geht. Für meinen Geschmack war es etwas langsam. An Microvideos habe ich schon beeindruckenderes gesehen. Fotos hatte ich nicht erwartet und könnte mir denken das diese am Frühstückstisch enttäuschen würden, oder doch nicht? Vielleicht gibt dies Anlass für Diskussionen, denn es ist Social Media. Durchaus interessant aber der Mockumentary Ansatz. Einmal die Zugriffszahlen bzw. die Likes betrachtet, scheint das Urteil ähnlich auszufallen, die meisten Likes gab es zu Beginn der Serie, zum Ende hin hat sich die Anzahl etwa halbiert. Doch wie dem auch sei, ein interessantes Spiel.

Jetzt nach Ende der „Laufzeit“ stehen alle Episoden auf der Instagram Seite zum Abruf bereit und können also nacheinander in einem Stück angesehen werden. Angefangen wird übrigens am Ende und das ist unten rechts, zur nächste Episode geht es dann mit dem linken Pfeil im Player.

Hier weitere Informationen, die Homepage von Shield 5, ein Artikel von TNW mit Hintergrund Informationen und schliesslich die Instagram Seite mit dem Episoden zum ansehen: Shield 5 @ Instagram.

FMarket.de Verzeichnis: Video Blogs, Internet Video

Snapchat und Video?

Über die Bemühungen von Snapchat ein passendes Format für Bewegtbildinhalte zu finden wurde an dieser Stelle kürzlich erst berichtet, über weniger erfolgreiche und neue Ansätze für Video Content. Einige aktuelle Artikel geben Anlass das Thema gleich nochmal aufzugreifen.

Das ursprünglich als Messaging Service konzipierte Snapchat hat rund 400 Millionen Nutzer weltweit. Der Service wächst auch in Deutschland rasant. Im zweiten Quartal 2015, heisst es, gehörte Deutschland zu den 10 Ländern mit der höchsten Nutzerzahl und zu den 5 Ländern mit dem schnellsten Wachstum. Im Vergleich mit anderen Social Networks wächst Snapchat schneller als Facebook und sogar Instagram.

Und was hat das mit Video zu tun? Hierzu heisst es bei Videolix, die Nutzung geht „durch die Decke“. Die Zahl liegt bei täglich 6 Milliarden Videoaufrufen und damit reicht Snapchat an Facebook heran. Unter Betrachtung des Wachstums wird nicht nur von Konkurrenz sondern sogar Überlegenheit gesprochen.

FMarket.de Verzeichnis: Video SharingVideo Marketing

Video Sharing mit universellen Video Playlists

Ein interessantes Video Sharing Tool gibt es von Vidinterest. Der Service ermöglicht die Erstellung von Playlists und integriert dabei die wichtigsten Video Sharing Services Dailymotion, Vimeo und YouTube. Vidinterest bezeichnet sich selbst auch als Social Video Plattform und Video Discovery Service, wozu die Playlists öffentlich zugänglich sind und über eine Suchfunktion erschlossen werden können.

Das Tool, welches ein Browser Plugin für das Bookmarking der Videos bereit stellt, hat durchaus seinen Reiz und zwar immer dann wenn Videos zu einem Thema zusammen gestellt werden sollen. Durch die Moderation bei der Erstellung sind hochwertige Videos in den Playlists zu erwarten. Was die Verfügbarkeit von Themen betrifft, steht und fällt das ganze natürlich mit der Popularität des Services. Doch lassen sich eben auch in eigener Sache, für Präsentationen oder Sammlung von Informationen, Video Playlists erstellen.

Die Anmeldung im übrigen erfolgt einfach mittels Facebook oder Google+ Account, Kosten fallen nicht an. Weitere Informationen gibt es bei Vidinterest.

FMarket.de Verzeichnis: Video SharingVideo Show Rooms

Video Show Room für Social Viewing

SyncMeTo ist ein neuer Video Show Room für das synchrone ansehen von Videos. Funktionieren tut dies bei SyncMeTo mit Video Links von Vimeo und YouTube. Ein Initiator richtet einen Raum ein und der Service stellt einen zu teilenden Link bereit und schon steht dem gemeinsamen Mediengenuss nichts mehr im Wege.

Über derartige Services wurde an dieser Stelle schon öfters berichtet, einige haben sich voll auf das professionelle Klientel eingestellt, andere sind ganz verschwunden. So ist SyncMeTo, das völlig kostenlos ist, überaus zu begrüssen. Und offenbar haben sich die Macher die Szene der Nutzer auch gut angesehen und betonen neben der privaten die durchaus erwünschte professionelle Nutzung z.B. für Präsentationen.

Hierzu passen die Administratorrechte, die das Pausieren zwecks Kommentierung ermöglichen oder auch das Einspielen weiterer Videos, im übrigen auch von Audio Dokumenten via SoundCloud. Ebenfalls förderlich insbesondere für die geschäftliche Nutzung ist die Personalisierung der Seite zum Abruf, auf welche ein geteilter Link verweist. Hier können für Präsentationen Logos platziert oder die ganze Seite gestaltet werden. Weitere Informationen gibt es in der Homepage von SyncMeTo.

FMarket.de Verzeichnis: Video Show Room, Video Sharing