Screenlife – Storytelling Format

Screenlife beschreibt ein neues Storytelling Format, bei welchem ganze Filme durch Screen Recording realisiert werden. Dies, so der bekannte Filmemacher Timur Bekmambetov, entspricht dem heutigen Lifestyle. Timur Bekmambetov hat in diesem Format bereits mehrere Kinofilme realisiert (Profile, Unfriended und Searching). Dabei ist der Filmemacher eher ein Schwergewicht im Filmgeschäft in dem er schon mit Budget von 100 Millionen, so für Ben Hur, umgegangen ist. Inspiriert, wie es im Artikel Timur Bekmambetov is done with hollywood and only wants to make movies on computer screens, wurde er durch den Kurzfilm Noah (sehenswert). Weitere Kurzfilme, die nicht unerwähnt bleiben sollen, sind ebenfalls in dem Artikel genannt.

Weshalb ist in dem Kontext des Screenlife Storytelling Formates also die Person von Timur Bekmambetov hervorzuheben. Sicher wegen seiner Bekanntheit, dem Können einen Langfilm zu realisieren, bei dem keine Langeweile aufkommt (Für Searching war ich am letzten Aufführungstag zu später Stunde ins Kino gegangen, dieser besteht tatsächlich nur aus Screen Recordings.) und an dieser Stelle hier im FMarket.de Blog aber vor allem wegen seines Engagements. Denn Timur Bekmambetov hat zu dem Screenlife Storytelling Format ein eigenes Manifest formuliert und stellt unter Screenlife.com eine ganze Community inklusive Software zur eigenen Erstellung von Videos bereit. Die Seite beinhaltet sämtliche Informationen zu diesem Storytelling Format, zahlreiche Erläuterungen zu der Idee, die bereits erwähnte Software zur Erstellung von Screenlife Videos und eine Community mit Uploads mit der Software erstellter Videos.

Fazit: Screenlife ist sicherlich nicht das Ende des Films, wie wir ihn kennen. Aber wie sehr sich dieses als Storytelling Format an der Realität bewegt zeigen einige der Videos in der Community, die teilweise viel Ähnlichkeit mit Let’s-Play-Videos zeigen und auch der virtuelle Arbeitsplatz mit Videochat ist allgegenwärtig und sehr anschaulich im Film Profile dargestellt. Spannend in dem Kontext Kinofilm ist sicher auch die künftige Entwicklung des digitalen Kinos, welches uns ebenfalls ganz real heute schon Live Übertragungen bringt oder Austragungsort von eSports Event mit Screening auf der Leinwand ist.

FMarket.de Verzeichnis: Live BroadcastingInteraktiver Film

Live Streaming Software aus der Cloud

Die Live Streaming Software von LightStream stellt in der Cloud eine komplette Live Broadcasting Suite on Demand bereit, die es ermöglicht von so gut wie jedem Computer Live ins Internet zu übertragen. Die Anwendung stellt Funktionen für Streams jeder Art, für Live Podcasting und Gaming bereit.

Als Cloud Service benötigt LightStream kaum eigene Computer Power und stellt dennoch eine komplette Live Production Suite bereit, die Live Übertragungen auf Facebook, YouTube, Twitch und Mixer ermöglicht. Die Live Production Suite stellt Tools für Live Übertragungen, die Integration von Gastbeiträgen und Chat sowie die Integration von weiteren Multimedia Dateien und Bildern vom eigenen Bildschirm bereit. Für die Gaming Community gibt es die spezielle Anwendung LightStream Prism, die Multiplayer Übertragungen von bis zu vier Spielern realisiert.

Der Start einer Übertragung ist denkbar einfach und erfolgt über die Homepage per Click und Anmeldung in dem Social Media Channel auf dem übertragen werden soll, dies ohne Installation von Software. Für die umfangreicheren Funktionen ist die Installation eines lokalen Clients erforderlich. Die Anwendung synchronisiert automatisch die auf dem Computer vorhandenen notwendigen Ressourcen mit dem Social Media Channel. Es ist nichtmals eine Anmeldung bei LightStream erforderlich: LightStream.

FMarket.de Verzeichnis: Live Broadcasting

Meta Live Streaming Service für über 30 Live Streaming Plattformen

Live Streaming boomt, doch wie die zahlreichen Plattformen zugleich bedienen? Restream.io bietet hierzu eine Lösung. Als Meta Live Streaming Service verbreitet Restream.io den eigenen Live Stream auf über 30 Plattformen. Damit aber nicht genug.

Quasi per Click bedient Restream.io die bekanntesten Live Streaming Plattformen, darunter die vertikalen YouTube Angebote, weitere Internet Video Plattformen wie DailyMotion, Facebook und Periscope, zahlreiche Gaming Seiten wie Twitch oder die Original Live Streaming Services wie Livestream und UStream. Zudem können die Streams auf andere nicht direkt unterstützte Live Streaming Plattformen durch Einrichtung einer Custom RTMP verteilt werden.

Auch für die Interaktion mit den Zuschauern gibt es mit der Restream Chat Application eine Lösung. Die Chat App zeigt die Chats in einem einzigen Fenster an und verfügt über ein Chat Bot, der die Kommunikation aufrecht erhält oder Standardfragen beantworten kann.

Die Kosten für den Service sind moderat. Es gibt eine kostenlose und eine Basic Variante für US$ 5,59 sowie eine Enterprise Lösung. Diese unterscheiden sich jeweils über den Support Level. Hier gibt es weitere Hinweise zu Restream.io.

FMarket.de Verzeichnis: Live Streaming

Mobile Video App zur gemeinsamen Clip Erstellung und Video Collaboration

Eine einfache Art um gemeinsam Videos zu erstellen stellt zipstrr vor. Die App ermöglicht die gemeinsame Erstellung eines Video Clips und das lokal oder auf globaler Ebene.

Die Idee ist einfach wie genial. Ein Regisseur kann ein Projekt erstellen und andere einladen der Idee ein kurzes Video anzufügen oder gemeinsam einen echten Film zu erstellen. Alle Videos aller eingeladenen Personen werden in der App erfasst und ergeben dann den Film. Dabei kann der Regisseur Vorgaben machen, zur Länge der einzelnen angefügten Videos, und am Ende den gesamten Film editieren.

Der Vorteil der App liegt darin von Anbeginn alle Videos an einer Stelle zu haben anstatt diese z.B. im Falle von gemeinsam besuchten Events wie Konzerten oder Feiern erst sammeln zu müssen. Das sind die einfachen Optionen, alles andere ist eine Frage der Planung und Vorgaben, ob bspw. alle Sonnenuntergänge an einem Tag rund um die Welt oder ein echter Film gespielt an unterschiedlichsten Standorten. Beispiele und Inspirationen gibt es auch in der Webseite von zipstrr.

FMarket.de Verzeichnis: Video Sharing

Video Show Room für Social Viewing

SyncMeTo ist ein neuer Video Show Room für das synchrone ansehen von Videos. Funktionieren tut dies bei SyncMeTo mit Video Links von Vimeo und YouTube. Ein Initiator richtet einen Raum ein und der Service stellt einen zu teilenden Link bereit und schon steht dem gemeinsamen Mediengenuss nichts mehr im Wege.

Über derartige Services wurde an dieser Stelle schon öfters berichtet, einige haben sich voll auf das professionelle Klientel eingestellt, andere sind ganz verschwunden. So ist SyncMeTo, das völlig kostenlos ist, überaus zu begrüssen. Und offenbar haben sich die Macher die Szene der Nutzer auch gut angesehen und betonen neben der privaten die durchaus erwünschte professionelle Nutzung z.B. für Präsentationen.

Hierzu passen die Administratorrechte, die das Pausieren zwecks Kommentierung ermöglichen oder auch das Einspielen weiterer Videos, im übrigen auch von Audio Dokumenten via SoundCloud. Ebenfalls förderlich insbesondere für die geschäftliche Nutzung ist die Personalisierung der Seite zum Abruf, auf welche ein geteilter Link verweist. Hier können für Präsentationen Logos platziert oder die ganze Seite gestaltet werden. Weitere Informationen gibt es in der Homepage von SyncMeTo.

FMarket.de Verzeichnis: Video Show Room, Video Sharing

YouTube mit vielen neuen Funktionen

YouTube hat wieder neue Funktionen eingeführt und das gleich mit einer ganzen Reihe innovativer und integrativer Features mit anderen Google Services.

Die erste Funktion betrifft die Video Qualität, wo YouTube sich schon seit einiger Zeit mit Hyper und Ultra HD hervortut, der mehrfachen und heute auch bereits auf TV Geräten und Cams verfügbaren HD Auflösung. Diesmal betrifft es die Frame Raten, die bei einer Cam typischer um die 30 Bilder pro Sekunde liegen. Anders bei speziellen Geräten wie Spielekonsolen, die zur schnellen Darstellung Frameraten bis zu 60 Bilder pro Sekunde verarbeiten. Dies, Frameraten mit 40 und 60 Bildern pro Sekunde, wird demnächst auch bei YouTube zum Standard gehören.

Geld verdienen ist für viele Video Macher ein Ziel. Typische Optionen sind Schaltung von Werbung oder die Vorfinanzierung von Projekten über Crowd Funding. Jetzt startet YouTube einen eigenen, in die Seite integrierten Crowd Funding Service mit Namen Fan Funding, der sich derzeit noch in der Beta Phase befindet. Zudem können auf anderen Plattformen laufende Crowd Funding Projekte verlinkt werden.

Weitere neue Funktionen umfassen die Erstellung von Videos und die Kommunikation. Zur Video Gestaltung wurden eine Vielzahl neuer Sound Effekte hinzugefügt und künftig soll es auch möglich sein eigene Soundeffekte hochzuladen. Weitere Funktionen umfassen die Möglichkeit des hinzufügen von Untertiteln durch Nutzer, was eine Übersetzung durch das Publikum in eine Vielzahl an Sprachen verspricht. Wirklich umfassend schliesslich sind die Änderungen in der Kommunikation. Hier wird das alte System der Inbox durch eine Integration mit Google+ ersetzt. Hierdurch ergeben sich zahlreiche neue Möglichkeiten für Kontakte und zur Interaktion wie auch die Integration anderer Medien durch Upload auf Google+. Auch Twitter, bedeutend für die Verbreitung von Videos, wird als externer Service besser integriert und es werden Statistiken zum Abruf bei dem Microblogging Service verfügbar gemacht.

FMarket.de Verzeichnis: Film MarktInternet VideoFilm, Video Marketing

Video Chat App für lokale Kontakte

Mobile ist heiss und Mobile Video auch, denn mittlerweile finden auf dem mobilen Wege mehr Zugriffe auf das Internet statt als über den Computer und auch die meisten Social Media Nachrichten werden mittlerweile über das mobile Internet geteilt, dies über Apps und somit sind auch die Mobile Apps heiss.

Noch vor kurzen hiess es die Puristen unter den Mobile Apps wie das allseits bekannte WhatsApp mit seinen eher einfachen Funktionen gewinnen gegenüber den komplexen Mobile Apps von Facebook und anderen. Daher wohl auch der Kauf von WhatsApp durch Facebook und der Launch des Facebook eigenen Messenger. Doch wird die Welt nun wieder komplexer. Neuere Apps wie die Telefonie App Truecaller mischen die puristischen Elemente mit Erweiterungen rund um das Social Web. Dies tut auch die nachfolgende vorgestellte Video App WeCam.

WeCam hat wenig und vielleicht doch viel mit dem Film und Video Geschehen, dem eigentlichen Thema hier im Blog, zu tun, gibt aber ganz einfach den Zeitgeist wieder. Die App ist eine mobile Video Chat Anwendung, die die Social Networks Facebook, Google+ und Twitter integriert und darüber den Kontakt und Video Chat mit Freunden ermöglicht. Doch gehen die Funktionen weit über das einfache Social Networking hinaus, denn WeCam will vor allem auch eine App für neue Kontakte sein, wofür es wiederum mehrere Funktionen gibt. Die innovativste Variante neue Leute kennen zu lernen ist eine lokale Funktion, die anzeigt welche Leute sich in der Nähe befinden. Eine Auswahl interessanter Leute kann dann über Interessen und das Tagging erfolgen, was umgekehrt auch machbar ist und einen weiteren Weg für neue Kontakte darstellt. Darüber hinaus verfügt WeCam über Matching Funktionen, die automatisiert Vorschläge für interessante Kontakte macht, und auch Freunde von Freunden können kontaktiert werden. Weitere Informationen zu dieser Video Chat App nach dem State of the Art gibt es in der Homepage von WeCam.

FMarket.de Verzeichnis: Video SharingInternet VideoVideo Chat und Show Rooms

Aktuelle Online Video News

In diesem Post gibt es eine kurze Zusammenfassung aktueller News rund um das Online Video Geschehen und diese starten mit Vine Stars, die sich nun anschicken YouTube Stars zu werden.

Vier Stars des Microvideo Services Vine haben sich zusammen getan um auf YouTube einen ebenso erfolgreichen Comedy Channel zu starten. Interessant der Hintergrund, der auch die Bedeutung von Microvideo bzw. konkret Vine dokumentiert. Hinter dem Projekt steckt eine Initiative von Endemol Beyond, einer neuen Art von Content Network des TV Unternehmen Endemol. Der Channel hat den Namen SHFTY – Super Happy Fun Time, YAY mit dem Untertitel „Vine’s biggest Stars“: Vine Stars Come To YouTube For A ‘Super Happy Fun Time, Yay!’.

Wie stark sich die innovativen Services der letzten Zeit und unterschiedlichster Art (hier Crowd Funding gegenüber oben Microvideo) entwickelt haben, zeigt ein Projekt der Crowd Funding Plattform Kickstarter in Kooperation mit iTunes. So hat Kickstarter einen neuen Channel auf iTunes gestartet und zeigt dort über die Plattform finanzierte Filme: Kickstarter brings hundreds of its funded films to iTunes.

Die Bedeutung der Online Welt für abermals ganz andere Bereiche, und zwar von Twitter und Social Media für die Marktforschung, belegt der Schritt von Twitter den in den USA bereits seit längeren bestehenden TV Rating Service nun auf europäische Länder und darunter auch Deutschland auszuweiten. Twitter ist bekannt dafür, dass Nachrichten sich besonders schnell verbreiten und dies gilt auch für Kritiken und Stimmungen: Twitter is expanding its TV ratings service to Europe, starting with Germany, Austria and Netherlands.

Zum Thema TV Ratings ist der Social TV Monitor von Goldmedia zu ergänzen, der die Reichweite von Sendungen des deutschen Fernsehen im Social Web beobachtet.

Weiter geht es mit einigen innovativen Services, angefangen mit dem Video Chat Service Rounds. Dieser, über den bereits vormals berichtet wurde, ermöglicht die Intergration von Video Chats in die Homepage, wobei an einem solchen Video Chat mehrere Leute teilnehmen können und dies auch über die Webseite wiedergegeben wird. Die Anwendung eignet sich also für Online Talk Shows sowie Interviews oder ähnliches. Rounds hat diese Funktion auf bis zu 15 Video Chat Teilnehmer erweitert: Rounds Live brings 15-person video chat to any web page.

Dann eine Neuigkeit von Touchcast, einem innovativen Video Editing Service. Über Touchcast wurde an dieser Stelle noch nicht berichtet, denn dessen Beschreibung ist ob der Möglichkeiten komplex. Offenbar ermöglicht Touchcast neue und auch interaktive Video Formate. Ein Artikel zu Touchcast wird demnächst und nach Test der Software folgen. Fest steht soweit, dass mit Touchcast neben neuen Formaten auch neue Formen der Video Produktion möglich sind. Das Touchcast dennoch hier an dieser Stelle mit aufgeführt ist, begründet sich in einem kürzlich gelaunchten Plugin für WordPress Blogger, die über dieses Plugin mit Touchcast produzierte Videos einfacher in ihre Blogs integrieren können: Video authoring platform TouchCast releases WordPress plugin so users can embed videos into any post.

Schliesslich noch eine Nachricht rund um die Video Produktion und zwar seitens des Special Effects Software Anbieters Red Giant. Dieser hat mit Red Giant Universe eine Community für Special Effects Entwickler gestartet und stellt dort zahlreiche Tools bereit: Red Giant splashes with new online community.

FMarket.de Verzeichnis: Film MarktVideo Software